Start arrow Veranstaltungen

Veranstaltungen

Zuschauer

 Veranstaltungen

Erfolgreich forschen an den hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften I Forschung für die Praxis I 10. - 11. Oktober 2016 I Arnoldshain-Schmitten

Hessens HAWs haben einen Forschungsauftrag. Die Rahmenbedingungen sind jedoch anders als an Universitäten: Forschung muss fast ausschließlich aus Drittmitteln - also externen Quellen - finanziert werden.

Das Seminar bietet einen Überblick in die zentralen Förderprogramme. Darüber hinaus berichten Professorinnen und Professoren aus ihren Erfah­rungen in der Forschung oder als Begutachtende. Informiert wird auch über finanzielle und rechtliche Punkte, die es im Lebenszyklus eines Projektes zu beachten gilt. Für Diskussion und Austausch besteht ausreichend Zeit.

Ausgewählte Fragestellungen:

  • Welche Förderprogramme gibt es und was ist bei der Antragsstellung zu beachten?
  • Wie kann man erfolgreich forschen ohne Grundausstattung und Mittelbau?
  • Welche rechtlichen und finanziellen Punkte sind im Bereich Forschung wichtig?
  • Was ist wichtig für die Planung, Beantragung und Durchführung eines Projekts?

Verschiedene Expertinnen/Experten aus dem Ministerium, Referentinnen und Referenten von Trägerorganisationen der Förderprogramme und forschungserfahrene Professorinnen und Professoren geben in kurzen Vorträgen einen Einblick in ihre Arbeit. An jeden Vortrag schließt sich eine Fragerunde an.

Das Seminar richtet sich an Forschende und neu in die Forschung einsteigende Professorinnen und Professoren sowie aktiv in die Forschung eingebundene wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Leitung: Kristiane Seidel, Frankfurt University of Applied Sciences, Abteilungsleiterin Forschung Weiterbildung Transfer

Anmeldung: Interessenten können sich über das Portal der AGWW anmelden. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Weitere Fragen zum Seminar beantwortet Ihnen gerne das Projektbüro (Katharina Röper, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können , 069 1533-2167).