Start arrow Grußwort

Grußwort

Boris Rhein

Foto: Alexander Kurz für das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Kompetente Partner für praxisnahe Forschung

Ein Ziel der Wissenschaftspolitik der Landesregierung ist es, verlässliche Rahmenbedingungen für Wissenschaft und Forschung und damit auch für die Hochschulen zu schaffen. Nur kann es gelingen praxisnahe Forschung und innovative Ideen schnell in marktreife Verfahren, Produkte oder Dienstleistungen zu überführen, um den  Forschungsstandort Hessen langfristig zu stärken.

An den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hessen hat anwendungsorientierte Forschung einen herausragenden Stellenwert. Zudem gehören der Wissens- und Technologietransfer zu den wichtigsten Aufgaben der HAWs. Diesen schnellen Transfer von innovativen Ideen und Verfahren unterstützt die hessische Landesregierung, denn er ist ein Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes.

Mit dem aus Landesmitteln geförderte Förderprogramm „Forschung für die Praxis“ wollen wir die Forschung an den fünf staatlichen HAWs stärken. Im Zeitraum von 2008 bis 2020 stellen wir insgesamt 6,25 Millionen Euro für die Förderung von innovativen Projekten bereit. Mit der Neuausrichtung ab 2016 sollen mit dem Förderprogramm vermehrt hochschulübergreifende und interdisziplinäre Forschungsprojekte an den fünf Hochschulen gefördert werden. Kooperationen mit mehreren Projektpartnern und die Forschung in Verbünden gewinnen immer mehr an Bedeutung. Auch das hessische Wissenschaftsministerium ist sehr daran interessiert, dass die Hochschulen gemeinsam – insbesondere auch über die eigenen Disziplingrenzen hinaus – forschen.

„Forschung für die Praxis“ bietet mit seinem Förderinstrumentarium Professorinnen und Professoren auch die Möglichkeit, mit einem geförderten FuE-Projekt, Kontakte zu Partnern aus der Praxis aufzubauen. Des Weiteren zeichnet die Kampagne mit dem alle zwei Jahre verliehenen Forschungspreis herausragende Persönlichkeiten in der angewandten Forschung aus.

Kontinuierlich realisieren Professorinnen und Professoren seit Bestehen des Förderprogramms großartige Projekte. Diese Wissenschaftler haben sich ganz dem Leitmotiv der HAWs verschrieben: Ihr Anliegen ist das Forschen für die Praxis. Zudem ist das Programm für die Stärkung der anwendungsorientierten Forschung an den hessischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und die Unterstützung der Drittmittelfähigkeit eine wichtige Säule.
Ich bin mir sicher, dass die Erfolgsgeschichte des Förderprogramms „Forschung für die Praxis“ auch in den kommenden Jahren garantiert ist!

Ihr Boris Rhein

Unterschrift 

Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst